Kriegsfilm - Antikriegsfilm

Filme, die Krieg und Kampfgeschehen zum Gegenstand haben, gibt es seit Beginn der Filmgeschichte, auch in Deutschland. Aber nur einmal gibt es in Deutschland – und zwar in der Bundesrepublik, in der 2. Hälfte der 50er Jahre - so etwas wie eine Kriegsfilmwelle. Nachdem zu Beginn der Dekade einige Militärlustspiele und US-amerikanische Kriegsfilme eine gewisse Akzeptanz für militärische Motive im westdeutschen Nachkriegskino geschaffen haben, setzt ab Mitte der 50er Jahre die sog. Welle mit "harten" westdeutschen Kriegsfilmen ein.

Filmbildung: 19. Jahrhundert und Erster Weltkrieg

Hier finden Sie Anregungen und Unterrichtsmaterialien zu Filmen aus dem Themenbereich 19. Jahrhundert, Industrialisierung und Erster Weltkrieg.

Lesen Sie mehr

Antikriegsfilme

Die traumatische Weltkriegserfahrung und das Massensterben in den Schützengräben schlagen sich in vielen Filmen nieder und begründen die Gattung des Antikriegsfilmes. Hier finden Sie Beispiele und Unterrichtsmaterialien, die auf der Datenbank MERLIN für Sie bereitgestellt wurden.

Lesen Sie mehr

Filmbildung: Mythos "Saubere Wehrmacht"

Die westdeutschen Kriegsfilme in den 50er Jahren stießen zehn Jahre nach Kriegsende in der Bundesrepublik auf ein großes Interesse. Sie begründeten den Mythos der "sauberen Wehrmacht". Ohne Frage ging es dabei um die Frage positiver Anknüpfungspunkte und Kontinuitäten für die Bundeswehr. Hier finden Sie Informationen zu den einschlägigen Filmen.

Lesen Sie mehr

Der Moderne Krieg im Film

Unter www.krieg-film.de präsentiert das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück die erste online-Datenbank für Kriegs- und Antikriegsfilme. Derzeit hält die Datenbank Informationen zu mehr als 800 internationalen Filmen aller Genres aus über 40 Ländern bereit.

Film und Geschichte

Materialien zu ausgewählten deutschen Filmbeispielen, deren Handlung vor dem geschichtlichen Hintergrund des Ersten Weltkrieges bzw. der Weimarer Republik spielt.

Informationen und Materialien der bpb

Letzte Änderung: 10.07.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln